Rollentausch

Oha oha oha – vier Jahre nach Abschluss der Dreharbeiten von „Kleine graue Wolke“ habe ich mich mal wieder vor die Kamera gewagt. Im Rahmen unserer „Einblick“-Videoserie „Tausend Gesichter“ stellen wir nämlich alle paar Monate ein Blogger-Teammitglied im Porträt vor. Und für diesen Monat bin ich also nun an der Reihe.

Das Monatsthema lautet „Selbstliebe“. Ein wunderschönes Thema. Es passt insofern so gut zu meiner momentanen Entwicklung, weil ich gerade in diesem Bereich viel verändern und beobachten konnte in den letzten Monaten.

Rollentausch weiterlesen

Wieso soll ich so besonders sein?

Es ist so weit. Endlich. Vor einigen Monaten – muss ich jetzt schon sagen – habe ich euch ganz kurz berichtet, dass ich einen ganz besonderen neuen Menschen ins Herz geschlossen habe. Daniel. Jetzt ist die Doku, die für das Blogger-Projekt Einblick entstanden ist, im neuen Themenmonat Angehörige online gegangen.

Wieso soll ich so besonders sein? weiterlesen

„Multiple Schicksale“, Jann und ich

In ein paar Tagen ist es soweit und ein weiterer Langfilm über MS wird in die deutschen Kinos kommen! Filmemacher Jann Kessler und ich haben schon seit einer Weile Kontakt – ich glaube wir haben uns gegenseitig vor ca. einem Jahr gefunden, als mein Film in den Startlöchern stand. Was für ein irrer Zufall, dass wir fast gleichzeitig den Drang verspürten und begannen, unsere Berührungspunkte mit der MS filmisch zu verarbeiten. Er in der Schweiz und ich in Deutschland. Er als 16jähriger Angehöriger und ich als 27jährige frisch-Diagnostizierte.

„Multiple Schicksale“ hat Jann seinen Film genannt und besucht – wie ich in „Kleine graue Wolke“ – verschiedene Menschen mit MS, um von ihnen zu lernen. Und wie bei mir ist es am Ende die Bekanntschaft zu all diesen Menschen, die uns am meisten nach vorn bringt.

„Multiple Schicksale“, Jann und ich weiterlesen

Wau Miau

Uuuuuuh, was für ein toller Themenmonat gestern auf Einblick gestartet ist: Haustiere. Es gibt so Themen, bei denen alle Beiträge vor Liebe nur so funkeln! Dieses Thema gehört definitiv dazu. Ich habe diesmal nicht nur gefilmt, sondern auch getextet. Tiere gehören schon immer irgendwie zu meinem Leben ganz eng dazu, auch wenn ich nicht zu jedem Zeitpunkt ein eigenes Haustier besessen habe. Es gibt da einfach eine ganz besondere Beziehung zwischen mir und ihnen, die sich schwer in Worte fassen lässt.

WINNIE

Wau Miau weiterlesen

FAQ: Hat dir die Akupunktur geholfen?

Nummer zwei der beliebtesten Fragen in den Filmgesprächen ist die nach der Akupunktur. Ich bekomme im Film live die allererste Akupunktur-Behandlung meines Lebens im Buddhistischen Gesundheitszentrum Frankfurt, welches in das buddhistische Kloster Pagode Phat Hue eingegliedert ist. Hier wurde ich von Mönchen behandelt, was allein schon einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen hat.

Diese ganze Aktion ist eigentlich von meiner Protagonistin Beate angestoßen worden. Sie berichtet im Film, wie sie zur Akupunktur gekommen ist und wie sehr ihr das bei ihren Beschwerden geholfen hat. Beate hat mir auch noch eine Menge mehr über ihre Zen-Kurse, an denen sie bei der Pagode Phat Hue teilnimmt, erzählt.  Sie hat mich sehr neugierig gemacht, sich der MS mal von dieser Seite zu nähern, vor allem, weil ich generell ein Mensch bin, der ein gesundheitliches Problem immer ganzheitlich betrachten und auch so behandelt werden möchte.

FAQ: Hat dir die Akupunktur geholfen? weiterlesen

Whoop whoop!!

So, jetzt ist es endlich soweit! Yeeee-haaaaw!!! Heute startet offiziell der DVD-Verkauf von Kleine graue Wolke! Ihr könnt den Film bei jedem DVD-Händler eures Vertrauens erfragen, ihn im Internet bestellen (zum Beispiel hier bei amazon.de) oder auch direkt für einen Festpreis von 15 Euro + Versand beim Verleih unter bestellung@wfilm.de anfordern.

Kleine graue Wolke DVD

Whoop whoop!! weiterlesen

Das Los hat entschieden!

So, das Gewinnspiel ist vorbei! Tausend Dank an alle, die mitgemacht haben! Ach, ihr habt ja so liebe Sachen unter das Gewinnspiel geschrieben, am liebsten hätte ich euch allen eine DVD geschenkt. Mir blutet ein wenig das Herz, dass ich nur drei DVDs zum Verschicken habe. Zum Glück gibt es emotionslose Computer, per Zufallsgenerator hat er mir also jetzt drei Gewinner ausgelost, taddaaaaaa:

✨ Julia J. ✨
✨ Ida ✨
✨ Verona ✨

Ihr seid die glücklichen Gewinner und bereits von mir per E-Mail benachrichtigt worden. Bitte schaut in eure Postfächer und meldet euch bis spätestens 24. Januar zurück, sonst muss ich euren Gewinn leider an jemand Neuen vergeben.

Bei allen anderen kann ich mich nur nochmals für die rege Teilnahme bedanken! Und haltet Ausschau nach weiteren KGW-Gewinnspielen, da kommen noch mehr!!