„Multiple Schicksale“, Jann und ich

In ein paar Tagen ist es soweit und ein weiterer Langfilm über MS wird in die deutschen Kinos kommen! Filmemacher Jann Kessler und ich haben schon seit einer Weile Kontakt – ich glaube wir haben uns gegenseitig vor ca. einem Jahr gefunden, als mein Film in den Startlöchern stand. Was für ein irrer Zufall, dass wir fast gleichzeitig den Drang verspürten und begannen, unsere Berührungspunkte mit der MS filmisch zu verarbeiten. Er in der Schweiz und ich in Deutschland. Er als 16jähriger Angehöriger und ich als 27jährige frisch-Diagnostizierte.

„Multiple Schicksale“ hat Jann seinen Film genannt und besucht – wie ich in „Kleine graue Wolke“ – verschiedene Menschen mit MS, um von ihnen zu lernen. Und wie bei mir ist es am Ende die Bekanntschaft zu all diesen Menschen, die uns am meisten nach vorn bringt.

„Multiple Schicksale“, Jann und ich weiterlesen